Ervin Laszlo im NDR-Talk am So., 22. Jan. 2012 um 16.05 Uhr auf NDR Info


Der Zukunftsforscher Ervin Laszlo schrieb fast 80 Bücher und lehrte an den renommierten amerikanischen Universitäten Yale und Princeton.
Seit seiner Mitarbeit im Club of Rome beschäftigt sich der gebürtige Ungar vor allem mit der Frage, was jeder Einzelne im "System Menschheit" tun kann, um der akuten Bedrohung durch Klimawandel, die globale Wirtschaftskrise und die Krise unseres Wertesystems entgegen zu wirken. Leiten lässt er sich dabei von dem berühmten Satz Mahatma Ghandis: "Sei der Wandel, den du in der Welt sehen willst".

Ervin Laszlo. © PRIVAT/Ervin Laszlo


Laszlo, der im Juni 80 Jahre alt wird, gilt als Multitalent. Die Kreativität und der Forscherdrang seien ganz einfach als Aufgabe in sein Leben gekommen: "Ich suche nach der Wirklichkeit. Zuerst war ich Pianist, wollte aber dann den Sinn der Sachen suchen - lesen, diskutieren, studieren, schreiben."

"Einfach genial" hat sein Klavierlehrer schon in ganz jungen Jahren zu ihm gesagt. "Einfach genial" - es ist zu seinem Leitspruch geworden.

Der Talk am Sonntag, 22. Januar 2012 um 16.05 Uhr auf NDR Info.


mehr Infos




Über den Autor 

Über 'Weltwende' 
Warenkorb
0 Artikel im Warenkorb
anzeigen...


Ulrich Warnke 'Die Öffnung des 3. Auges' redaktioneller Beitrag in RAUM & ZEIT
35. Jahrgang Nr. 205 | Januar Februar 2017


Angelika U. Reutter: 'Wenn die Worte fehlen': Interview im WEGWEISER MAGAZIN
Ausgabe 3/2017 | Juni / Juli 2017


M. Handel 'Da es förderlich für die Gesundheit ist...' in COSTA BLANCA NACHRICHTEN
vom 02. Juni 2017