Aargauer Zeitung I Nov. 2012: 'Charles Eisenstein liefert die Philosophie für Regionalwährungen'

Selten steht Geld im Fokus der Denker. Der Amerikaner Charles Eisenstein ist einer der wenigen, dem es ums Geld geht. Für ihn spiegelt Geld die Ordnung unserer Gesellschaft wider.
von Isabel Strassheim

Das klingt simpel, ist aber radikal. Der Mathematiker Eisenstein gilt nicht umsonst als Vordenker der Occupy-Wall-Street-Bewegung. Seine Analyse des Geldes ist aber für die in der Schweiz entstehenden alternativen Geldsysteme genauso aufschlussreich wie für den Trend zur «Heidi»-Milch oder zum Gemüse aus der Region.

Artikel weiterlesen



Über den Autor 

Über 'Ökonomie der Verbundenheit' 
Warenkorb
0 Artikel im Warenkorb
anzeigen...


Christoph Schlick 'Was meinem Leben echten Sinn gibt' zu Gast bei BAYERN 3 "Mensch, Otto!" / "Mensch, Theile"
am 28. März 2017 | 19-20 Uhr


Ch. Schlick 'Was meinem Leben echten Sinn gibt': Interview in CHEFBÜRO
März 2017


Brant Cortright 'Das bessere Gehirn' in BILD DER FRAU
vom 01. März 2017