Kristina Brode

Angst als Chance

Diagnose Krebs: Brücken zur Selbstheilung und zu einem neuen Lebensgefühl

Klappenbroschur, 208 Seiten, Format 13,5 x 21,5 cm, mit Ãœbungs-CD, Spielzeit: 59 Minuten
16,99 € (D) / 17,50 € (A) / 24,50 CHF
ISBN 978-3-943416-30-5, WG 1465

Dem Krebs den Schrecken nehmen — den Geheimnissen der Selbstheilung auf der Spur

 

Krebspatienten und ihre Ärzte wissen: Der schlimmste Feind der eigenen Abwehrkräfte ist die gefühlte Hilflosigkeit, in welche die meisten Betroffenen verfallen. Ihr entgegenzuwirken ist deshalb so wichtig, weil ohne die Mobilisierung der natürlichen Selbstheilungskräfte von Organismus und Psyche auch die beste medizinische Therapie nicht optimal anschlägt. Dieses Buch bietet eine konkrete Anleitung zur Selbsthilfe und Selbstheilung, in klaren Schritten, die leicht machbar sind.

Die Basis dieses Selbsthilfebuches ist eine praxiserprobte, ganzheitliche neue Sicht auf die psychosomatischen und spirituellen Zusammenhänge bei Krebserkrankungen, entwickelt aus einer langen und erfolgreichen Tätigkeit in der psychologischen Begleitung von Krebspatienten. Somit liefert die Autorin weit mehr als nur aufbauende Worte. Ihr immenser Erfahrungsschatz befähigt, glaubwürdig und konstruktiv direkte Hilfen und Tipps zu geben — für Angehörige ebenso wie für die Patienten selbst. Alle Empfehlungen werden anhand von Fallbeispielen illustriert und mit leicht verständlichen Erklärungen der seelischen Hintergründe untermauert. Wer mit diesem überaus hilfreichen Buch arbeitet, wird feststellen: Es macht einen Riesenunterschied für Heilung und Lebensqualität, wenn Betroffene einen Sinn in ihrem Leben finden und vielleicht sogar im Krankheitsgeschehen entdecken können.

CD mit Übungen und Meditationen für zusätzlichen Praxis-Nutzen





Nachrichten und Pressestimmen:





Kristina Brode

Psychoonkologin, arbeitet seit Jahrzehnten an innovativen Methoden, Krebspatienten zu motivieren, die ärztliche Therapie durch eine innere Einstellung zu begleiten, die ihre Heilung fördert. Dazu hat sie 1984 das Circadian Institut mit einem gemeinnützigen Verein gegründet. Das Institut widmet sich der Entwicklung eines salutogenetischen, psychoedukativen Krebsnachsorge-Programms: Systemische Krebsnachsorge (SYSPEP®). Ihre intensiven Forschungen und große Praxiserfahrung machen sie zu einer herausragenden Expertin im deutschsprachigen Raum. Die von ihr entdeckten »Zeitstufen der Bewältigung« haben Eingang in die internationale Fachliteratur gefunden, z. B. bei Carl O. Simonton.