Pressestimmen | Raymond Unger: Das Impfbuch

Interview
»Wir haben eine Tyrannei der Ungeimpften. Ungeimpfte sind asozial, sie sind Sozial-Schädlinge, und da überlegt man sich doch manchmal, soll man nicht vielleicht sich doch impfen lassen? Vielleicht rein aus Solidarität mit der Gesellschaft? Und wer das manchmal denkt und sich Rat holen möchte, der kann das jetzt in diesem Buch von Raymond Unger, Das Impfbuch, tun, und hier erfahren Sie alles über Risiken und Nebenwirkungen einer Covid19-Impfung.« 
Gunnar Kaiser | 24.11.2021| www.youtube.de
 
Hardcover Sachbuch Bestsellerliste
Platz 29
SPIEGEL-Bestsellerliste | 04.12.2021
 
Meinung & Buchbesprechung
»Der mutige Autor Raymond Unger hat die vielfältige Kritik an der Corona-Politik aufgegriffen und für sein Buch Fakten gesammelt und zusammengefasst. [...] Unger nennt Nebenwirkungen, trifft die nervliche Verfassung der Menschen, mindestens der Ungeimpften [..]. Raymond Unger schreibt, dass "ein Notbündnis aus politischen Entscheidern, Pharmalobbyisten, Medien und Wissenschaftlern eine gerade zynische Informationspolitik" betreibe. Auch und gerade wenn man diese Meinung nicht teilt, ist es wichtig, sich mit dieser Perspektive auseinanderzusetzen und die Argumente ernst zu nehmen, und wenn es nur darum geht, diese auch zu entkräften versuchen. In zahlreichen Demokratien, auch der unseren, steht die so viel beschworene "unantastbare Würde des Menschen" auf dem Spiel. "Das Impfbuch" ist ein wichtiges Buch für eine desolate Zeit.« 
 
Buchempfehlung
»Nie war es wichtiger als jetzt, über den Komplex "Covid-Impfung" umfassend informiert zu sein.«
 
Exklusivabdruck
»Im metaphysischen Vakuum der westlichen Welt konnte die Corona-Impfung zu einem Ersatz-Heiland avancieren..«
Rubikon | 03.02.2022 | www.rubikon.news