Pressestimmen | Edith Gloor: Holy Shit. Meine Weltenreise von der Querschnittlähmung zum aufrechten Gang

 
"(...) Nüchtern, tiefschürfend und unterhaltsam zugleich erzählt sie, was ich persönlich geholfen hat: Die volle Kooperation mit den Ärzten und Therapeutinnen, die ausschliessliche Konzentration auf das, was jetzt und hier ist. Und die Schätze der Kultur: Musik, Bilder, die Bibel und Gebete. (...)"
frauen forum | Januar/Februar 2018 
 
"Ein eindrucksvolles Plädoyer, sich der Krankheit nicht zu unterwerfen,
sondern darauf zu vertrauen, dass Heilung auf völlig unerwartete Weise eintreten kann. (...) Es ist wirklich beeindruckend, wie Edith Gloor zur Transformationsreise gefunden hat."
buchlemmi.de I Mai 2016

Buchauszug
BAYERN2 I Gedanken zum Tag I 09. April 2016

"(...) Es ist ein überzeugendes Buch, das keinen Wunderglauben predigt, sondern zeigt, wie ein Mensch seine Heilung in die eigenen Hände nimmt und gerade dadurch ein Wunder vollbringt."
KIRCHE IN I 29. Jg. Nr. 9 I 01. September 2015

"(...) Dieses Buch ist einfach stark! Die Autorin schrieb schon Hörspiele, Theaterstücke und Filmdrehbücher. Das merkt man dem Buch einfach an, es ist einfach toll zu lesen. Eine zum Teil deftige Sprache, die nichts wegnimmt von den ganzen unsäglichen Situationen, in die man als 'behinderter Mensch' kommen kann. Aber auch wieder viel Humor und Mitgefühl für sich und ihre Mitmenschen. Das ist absolut realistisch - und es ist ja auch alles in Wirklichkeit passiert. Und das Buch zeigt eindrücklich, wie stark der unbeugsame Glaube an die eigene Heilung helfen kann. Holy Shit!"
Expuls I Juni/Juli 2015

"Fesselndes Buch über eine beeindruckende Frau, deren Vertrauen und Geduld stärker waren als alle Zweifel."
Frankfurter Stadtkurier I 26. Mai 2015
 
Interview: 'Querschnittlähmung geheilt mit inneren Bildern'
Zeitpunkt | 24. Mai 2015

"Plötzlich bricht sie zusammen - Diagnose Querschnittlähmung, Heilungschance von knapp fünf Prozent. Edith Gloor gibt nicht auf und zeigt, was die Kombination von Medizin und mentaler Kraft bewirken kann."
Schweizer Familie I 19-2015

"(...) Ermutigender, niveauvoller Erfahrungsbericht. Ergänzend zu (...) 'Ziemlich beste Freunde' von Philippe Pozzo die Borgo gern empfohlen."
ekz Bibliotheksservice I März 2015 I ID 2015-14

"Beinahe hätte ich dieses Buch nicht angegriffen — des reisserischen Titels
wegen, doch beim Anlesen wurde ich hinein gezogen. (...) Die Autorin führt als gute Reiseleiterin — sie ist Autorin von Hörspielen, Theaterstücken und Filmdrehbüchern — gekonnt durch Zeit und Raum. (...) Ihre Zuversicht steckt an. (...) Ein klares Buch ohne Jammern. (...) So stärkt die Lektüre ihres Buchs auch den Mut des Lesers, der Leserin: Heilung ist möglich."
luna-yoga.com I 20. März 2015