Kerstin Chavent

Die Waffen niederlegen

Die Botschaft der Krebszellen verstehen

März 2019

Geb. mit ausklappbarem Vorsatz, ca. 144 Seiten, Format 12,5 x 19,5 cm
€ 18,00 (D) / € 18,50 (A)
ISBN 978-3-95803-237-8, WG 1481

 
Was der Krebs uns sagen will
 
• Eine völlig neue Sichtweise auf die Krankheit Krebs
• Ein eindringliches Plädoyer für einen sanften Heilungsweg
• Ein persönlicher Erfahrungsbericht, der Mut macht

»Es ist an der Zeit, die Waffen zu senken und dem Boten die Tür zu öffnen. Das Symptom ist nicht unser Feind. Es will etwas mitteilen, was in unserem Sinne ist.« Mit diesen aufrüttelnden Worten beschreibt Kerstin Chavent, welche Schlüsse sie aus ihrer eigenen Brustkrebserkrankung gezogen hat. »Aus meiner heutigen Sicht war für mich die Erfahrung mit Krebs ein Segen. Wie kein anderes Ereignis vorher hat die Krankheit mich auf die Reise geschickt. Dank ihr habe ich mich in Bewegung gesetzt und bin in gewisser Weise zur Abenteurerin geworden. Niemals zuvor habe ich mein Leben spannender, intensiver und reichhaltiger gefunden. Endlich habe ich es gewagt, authentisch zu leben und mich von dem zu befreien, was schwer auf mir lastete. Ohne den Krebs hätte ich nicht angefangen, mich selbst zu lieben.«




Kerstin Chavent

Jahrgang 1964, ist Autorin, Übersetzerin und Sprachlehrerin. 2012 erkrankte sie an Brustkrebs und schreibt seither zu den Themen Krankheitsbewältigung und Bewusstseinsentwicklung. Sie engagiert sich für Menschen, die sich durch Krankheit oder andere radikale Lebenseinschnitte im Umbruch befinden.